Friedrich-Ebert-Schule in Elmshorn feiert Richtfest

2. Februar 2022

Bei Sonnenschein statt trübem Regenwetter begrüßten Elmshorns Baustadtrat Lars Bredemeier und Toralf Techel, Geschäftsführer der ALTUS Bau GmbH aus Lübeck, eine kleine Richtfest-Runde am Erweiterungsneubau der Friedrich-Ebert-Schule. „Bis Ende des Jahres ist die Fertigstellung geplant“, sagte Bredemeier, ehe mit traditionellem Richtspruch „dem neuen Hause recht viel Glück“ gewünscht wurde.

Pädagogisches Konzept und höhere Schülerzahlen machen die Erweiterung der Friedrich-Ebert-Schule erforderlich. Mit der Altus GmbH aus Lübeck, die in Elmshorn bereits am Neubau der Erich Kästner Gemeinschaftsschule beteiligt war, startete im Sommer das Neubau-Projekt, für das die Stadt keine finanzielle Unterstützung seitens des Landes Schleswig-Holstein erhält. „Fördermittel wurden bisher abgelehnt“, machte der Baustadtrat die Größenordnung für Elmshorn deutlich. […]

[Quelle: Auszug aus Pressemitteilung Elmshorn v. 03.02.2022]